PKW-Brand auf der B14

Die Feuerwehren Stein und Gutzberg wurden am Samstagnachmittag zu einem PKW-Brand auf der B14 zwischen Stein und Gutzberg alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war eine Rauchsäule des brennenden Fahrzeugs zu sehen. Mit einem C-Rohr löschten die Einsätzkräfte das brennende Auto. Die B14 war während der Löscharbeiten komplett gesperrt. Dennoch bedankten sich einzelne im Stau befindliche Autofahrer für das Engagement der beteiligten Feuerwehren. Während der Bergungsarbeiten leitete die Feuerwehr den Verkehr einspurig an der Einsatzstelle vorbei, musste allerdings einzelne Verkehrsteilnehmer mittels Handzeichen auffordern, ihre Geschwindigkeit zu reduzieren.


erstellt am: 13.06.2020 | Kategorie(n): Allgemein