Neue Atemschutzgeräteträger in Stein

In den letzten Wochen fand in Zirndorf ein Atemschutzlehrgang statt, welcher heute von allen Teilnehmern erfolgreich abgeschlossen wurde.
In der Ausbildung wurden die Teilnehmer, darunter zwei Kameraden aus Stein, an Maske, Filter und Gerät gewöhnt: sie stellten sich komplett ausgerüstet verschieden Aufgaben, Parcours und Belastungen und erlernten Einsatztaktiken für den Innenangriff.
Neben den Übungen in Zirndorf und in der Atemschutzzentrale stand für die Kameraden ein Besuch des Brandcontainers der Berufsfeuerwehr Nürnberg auf dem Plan, dabei konnten sie hautnah die Hitze und andere Gefahren beim Brandeinsatz erfahren.


erstellt am: 05.06.2019 | Kategorie(n): Allgemein, Archiv, Ausbildung


Gabelstaplerscheine für 16 Kameraden

Am Freitag und Samstag fand eine Fortbildung zum Gabelstaplerfahrer bei der Feuerwehr Stein statt.
Nachdem die Theorie am Freitag abgehalten war, konnte am Samstag bei verschiedensten Fahrübungen mit und ohne Last der Umgang mit den Flurförderzeugen geübt werden.
Mit dem Gabelstapler können im Einsatzfall Gitterboxen mit speziellem Material vom Regal oder der Galerie in den GW-Logistik (55/55/1) verladen werden und so zum Einsatzort gebracht werden.

Gleichzeitig waren zwei Kameraden mit der UGÖEL in Retzelfembach beim Tag der offenen Tür und stellten das in Stein stationierte Fahrzeug aus.


erstellt am: 01.06.2019 | Kategorie(n): Allgemein, Archiv, Ausbildung


Übung mit Chemikalien-Schutzanzug

Bei der Übung am 28. Mai durchliefen die Feuerwehrleute aus Stein wieder ein umfangreiches Programm. Eine Gruppe simulierte dabei einen Einsatz im Chemikalienschutzanzug (CSA), bei dem von ein Leck in einem Chemikalienfass ausgegangen wurde. So etwas regelmäßig zu üben ist sehr wichtig, da das Anlegen der Anzüge und die Dekontamination im Anschluss äußerst aufwändig sind. Eine zweite Gruppe baute deshalb einen entsprechenden Dekontaminationsplatz auf, wo die Kameradinnen und Kameraden übten, wie sie einen CSA-Träger von Chemikalien befreien und die belastete Ausrüstung nach dem Einsatz fachgerecht abzulegen ist.

Derweil stand bei der Feuerwehr in Weihersbuch Gerätekunde auf dem Programm: Das Löschgruppenfahrzeug 40/2 aus Stein war vor Ort, damit sich die Feuerwehrmänner und -frauen die Geräteausstattung anschauen konnten. Bei dieser Gelegenheit tauschten sie auch darüber aus, wie die Zusammenarbeit im Einsatz verbessert werden kann. Im Anschluss folgte eine Übung mit Hebekissen, die bei der technischen Hilfeleistung zum Einsatz kommen. Die Übungsteilnehmer probierten sich mit den Geräten aus, um damit im Ernstfall schwere Lasten wie Fahrzeuge oder beladene Paletten anheben zu können


erstellt am: 29.05.2019 | Kategorie(n): Allgemein, Archiv


Sechs First-Responder-Einsätze an einem Tag

Bereits zum sechsten Mal wurde heute am Abend um ca. 21.00 Uhr der First Responder zu einem medizinischen Notfall in Stein gerufen. Aufgabe der First Responder ist es, das therapiefreie Intervall zu verkürzen. Weitere Informationen gibt es hier


erstellt am: 27.05.2019 | Kategorie(n): Allgemein, Archiv, Einsätze


Stadtrallye und Floriansfest 2019

Am vergangenen Wochenende fanden auch bei der Feuerwehr Stein im Rahmen des Stadtfestes Feierlichkeiten statt.

Bereits am Samstag konnten die Teilnehmer der Stadtrallye ihr Geschick im Umgang mit Geräten der Feuerwehr und beim Löschen eines Brandes an einer Löschwand unter Beweis stellen.
Am Sonntag fand im Feuerwehrhof das alljährliche Floriansfest mit buntem Programm statt, wo neben der Feuerwehr Stein auch das BRK Stein sowie das THW aus Rothenburg, welches Anfang des Jahres gemeinsam mit der Feuerwehr Stein beim Schneechaos in Berchtesgaden im Einsatz war, vertreten waren. Bei bestem Wetter luden neben Speis und Trank verschiedene Vorführungen und Mitmachaktionen für Groß und Klein zum Verweilen ein.

Die Feuerwehr Stein blickt zurück auf das rundum gelungene Fest und bedankt sich bei allen Besuchern!


erstellt am: 20.05.2019 | Kategorie(n): Allgemein, Archiv, Verein


Trainingstag der AGNF e.V. in Stein

Zur Vorbereitung auf ihre praktische Abschlussprüfung wurden für die Schüler der AGNF e.V. medizinische Notfälle an verschiedenen Orten im Stadtgebiet inszeniert.

Die Schüler des dritten Ausbildungsjahres bewältigten verschiedene Einsätze, mit denen ein Notfallsanitäter im Berufsalltag konfrontiert wird. Die Einsatzstichworte waren dabei sehr vielseitig: sie reichten von einer Geburt über Atemnot bis hin zu einem Verkehrsunfall.
Die Feuerwehr Stein unterstützte den Rettungsdienst hierbei unter anderem bei der Durchführung der technischen Rettung und der Verkehrsabsicherung.

Zum Abschluss des Ausbildungstages wurden der Rettungsdienst und die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf der Stuttgarter Straße alarmiert: Ein Autofahrer verlor aufgrund von gesundheitlichen Problemen die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr in eine Gruppe von Wanderern.
Nachdem die Kräfte am Einsatzort angekommen waren, wurde nach der Erkundung das Einsatzstichwort auf einen MANV (Massenanfall von Verletzten) erhöht.
Sofort wurde von der Feuerwehr Stein mit der Befreiung einer eingelkemmten Person unter dem PKW begonnen. Das Fahrzeug wurde unterbaut und anschließend mit einem Hebekissen so weit angehoben, dass der Patient auf einer Schaufeltrage herausgezogen und an den Rettungsdienst übergeben werden konnte.
Die große Herausforderung bei diesem Einsatz war das Sichten und Beurteilen der Patienten je nach gesundheitlichem Zustand und die Koordination der Einsatzstelle, um die schnellstmögliche Versorgung aller 13 Patienten sicherzustellen.

Insgesamt war es ein lehrreicher Tag für alle Beteiligten, bei dem die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Rettungsdienst hervorragend funktionierte.
Ein herzlicher Dank gilt auch allen Zuschauern, die der Einladung gefolgt sind und an der Abschlussübung zugesehen haben.


erstellt am: 16.05.2019 | Kategorie(n): Allgemein, Archiv, Ausbildung


Muffin vom Baum gerettet


Wohl einer der klischeehaftesten Einsätze der Feuerwehr: Die 9 Monate alte Katze mit dem Namen Muffin hat sich heute Morgen sechs Meter auf einen Baum gewagt, ohne sich Gedanken über den Rückweg zu machen.
Nachdem sie den Vormittag in der Baumkrone ausgeharrt hat, wurde sie von der Feuerwehr, die zufällig wegen eines Mülleimerbrandes vor Ort war mit drei Steckleiterteilen aus ihrer misslichen Lage befreit. Ohne Verletzungen konnte die Scotish Fold der erleichterten Besitzerin übergeben werden.


erstellt am: 15.05.2019 | Kategorie(n): Allgemein, Archiv, Einsätze


Maschinistenausbildung erfolgreich abgeschlossen

Zwölf neue Maschinisten verstärken künftig die Feuerwehren in Stein. Die Kameradinnen und Kameraden haben dazu in den vergangenen Wochen einen entsprechenden Lehrgang absolviert.

Die Teilnehmer und Ausbilder des Maschinistenlehrgangs 2019 bei der Feuerwehr Stein.
Die Teilnehmer und Ausbilder des Maschinistenlehrgangs.

Darin lernten sie die Aufgabenbereiche eines Maschinisten kennen und welche rechtlichen Rahmenbedingungen mit der Tätigkeit verbunden sind. Der Schwerpunkt des Lehrgangs lag jedoch auf der technischen Ausbildung: So erfuhren die Teilnehmer, wie Motoren funktionieren, welche technischen Anforderungen es bei Löschfahrzeugen gibt und wie Feuerlöschkreiselpumpen zu bedienen sind.

Außerdem übten die Teilnehmer Lüftergeräte und Stromerzeuger in Betrieb zu nehmen und Ketten von Motorsägen zu wechseln. Am Lehrgang nahmen insgesamt 18 Feuerwehrleute teil – neben den Steiner Feuerwehren waren die Wehren aus Oberasbach und Zirndorf beteiligt.



erstellt am: 11.05.2019 | Kategorie(n): Allgemein, Archiv, Ausbildung


Einsatzübung Verkehrsunfall

Bei der heutigen Übung trainierte die Feuerwehr Stein unter realen Bedingungen für den Ernstfall: Gemeldet war ein Verkehrsunfall, bei dem ein LKW sowie zwei PKW beteiligt waren.

Aufgrund des Lagebildes wurde der Einsatzort zur besseren Übersichtlichkeit in zwei Abschnitte aufgeteilt.
Die Insassen der Fahrzeuge klagten über Schmerzen an der Wirbelsäule und waren zudem teils eingeklemmt.
Als oberste Priorität galt es, schnell einen Zugang zu den Fahrzeuginsassen zu schaffen, um diese zu betreuen und medizinisch zu versorgen. Dazu nutzten die Feuerwehrleute Schere, Spreizer, Säbelsäge und anderes Spezialwerkzeug. Um die Rettung möglichst schonend für die Patienten zu gestalten und Erschütterungen zu minimieren, wurden die Fahrzeuge mit Hölzern unterbaut und zur anschließenden Patientenrettung ein Spineboard, eine Rettungstrage, eingesetzt.

Nach zwei Durchgängen mit wechselnden Gruppen kehrten die Einsatzkräfte auf die Wache zurück.


erstellt am: 07.05.2019 | Kategorie(n): Allgemein, Archiv, Ausbildung


Maschinistenausbildung 2019 in vollem Gange

Aktuell findet in Stein der diesjährige Maschinistenlehrgang statt, bei dem Teilnehmer der Feuerwehren aus Stein, Oberasbach und Zirndorf ausgebildet werden.
Ihnen werden die Aufgaben eines Maschinisten in Theorie und Praxis vermittelt, dazu gehören Themen rund um Fahrzeuge und Geräte der Feuerwehr. Im Mittelpunkt stehen die Inbetriebnahme und Bedienung von Feuerlöschkreiselpumpen.

Die vergangenen Tage standen im Zeichen der Praxis: die Teilnehmer lernten den routinierten Umgang mit Pumpe und Zubehör zur Wasserentnahme, -Förderung und -Abgabe, wobei sie im Laufe der Übung die Möglichkeit nutzten, die Leistungsfähigkeit der Pumpe zu erproben.


erstellt am: 06.05.2019 | Kategorie(n): Allgemein, Archiv, Ausbildung


« Ältere Einträge