Übung Verkehrsunfall

Einsatz für die Feuerwehr Stein – Verkehrsunfall.

Das war das Stichwort für uns bei der gestrigen Übung. Vor Ort fanden wir eine eingeklemmte Person und eine weitere in kritischem Zustand vor. Zwei PKW und ein LKW waren in den Unfall verwickelt.Unsere First Responder Einheiten waren bereits vor Ort und übernahmen die Erstversorgung der Patienten. Der LKW-Fahrer stand unter Schock und musste ebenfalls betreut werden.
Der bewusstlose Mercedesfahrer wurde per Crashrettung aus dem Auto befreit. Die Schwierigkeit hierbei war, dass das Auto auf der Seite lag und das Dach entfernt werden musste. Mittels Säbelsäge konnte hier ein schneller Zugang geschaffen werden.
Der Fahrer des Fords war eingeklemmt und musste mit Schere und Spreizer befreit werden. Anschließend wurde der Patient schonend über den Kofferraum aus dem Auto auf ein Spineboard gezogen. Das Spindboard ist eine Art Brett, auf dem der Patient wirbelsäulenschonend gerettet werden kann.

Nach Übungsende konnten wir noch verschiedene Techniken und Geräte zum Thema Verkehrsunfall an den Autos ausprobieren.


erstellt am: 28.11.2018 | Kategorie(n): Allgemein, Ausbildung