Übungsbetrieb startet nach Corona-Pause

Nach fast elf Wochen Corona-Pause hat die Feuerwehr Stein am vergangenen Dienstag wieder eine Übung abgehalten. Diese fand aber mit eingeschränkter Personenzahl und unter strengen Hygiene-Maßnahmen statt. Nur in Staffelbesatzung (sechs Leute) und mit Mund-Nasen-Schutz ausgestattet wurde ein Brand Standardeinsatz und eine Technische Hilfeleistung -Personenrettung aus PKW- geübt.







Die Feuerwehr Stein geht damit schrittweise wieder in den Regelbetrieb über. Die in kleine Gruppen gestaffelte Bereitschaft wird aufgehoben, sodass wieder mehr Leute zu allen Einsätzen ausrücken können. Im Zuge der Coronaschutzmaßnahmen waren hier für kleine Einsätze jeweils fünf Kameraden und Kameradinnen eingeteilt. Die Mundschutzpflicht bleibt erhalten. Der First Responder bleibt weiterhin außer Dienst.






















erstellt am: 27.05.2020 | Kategorie(n): Allgemein, Ausbildung