Unfall auf der B14 mit fünf beteiligten Fahrzeugen

Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche hat sich auf der B14 bei Gutzberg ein Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen ereignet. Glücklicherweise wurde keiner der Insassen schwer verletzt. Die Feuerwehr Stein kümmerte sich zusammen mit den Rettungsdiensten um die Erstversorgung der Patienten. Anschließend säuberten die Einsatzkräfte die Unfallstelle. Die B14 war für die Dauer des Einsatzes komplett gesperrt. Nach etwa drei Stunden war der Einsatz beendet.

Bereits am Mittwoch zuvor war es ebenfalls auf der B14 auf der Ortsausfahrt von Stein in Richtung Gutzberg zu einem Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeug gekommen. Bei dem Unfall wurden insgesamt drei Personen verletzt.


erstellt am: 22.12.2019 | Kategorie(n): Allgemein