Neue Geräteträger in Stein

Seit dieser Woche hat die Feuerwehr Stein vier neue Atemschutzgeräteträger.
In den vergangenen Wochen fand der zugehörige Lehrgang zusammen mit weiteren Feuerwehren aus dem Landkreis Fürth bei der Atemschutzzentrale des Landkreises in Altenberg statt. Die insgesamt sieben Teilnehmer lernten den Umgang mit Atemschutzgerät und -Maske; bei Übungen in und außerhalb der Atemschutzstrecke wurden sie unter Einsatzbedingungen an die Belastung gewöhnt und erlernten wichtige Grundsätze sowie Taktiken für den Einsatz.
Die Feuerwehr Stein gratuliert allen Teilnehmern zum erfolgreich abgeschlossenen Lehrgang und bedankt sich herzlich bei den Ausbildern.


erstellt am: 09.10.2019 | Kategorie(n): Allgemein, Archiv, Ausbildung


Mannschaftstransportwagen übergeben

Ein weiteres neues Fahrzeug im Fuhrpark der Feuerwehr Stein ist der Mannschaftstransportwagen (MTW – „Florian Stein 14/1“).

Der VW T6 wird, wie der Name schon sagt, vorrangig zum Transport von Einsatzkräften genutzt und ist zudem das erstausrückende Fahrzeug der First Responder. Aus diesem Grund umfasst die mitgeführte Ausrüstung im Fahrzeug neben der Normbeladung eines MTW auch Material zur medizinischen Erstversorgung von Patienten.

Mehr Informationen zum Mannschaftstransportwagen.


erstellt am: 02.10.2019 | Kategorie(n): Allgemein, Archiv


Ölspur über lange Strecke

Am heutigen Sonntag wurden die Wehren aus Stein und Weihersbuch zu einer Ölspur alarmiert, welche sich insgesamt über etwa 1,5 Kilometer erstreckte. Da teilweise beide Fahrspuren verunreinigt waren, mussten während des Einsatzes Abschnitte der betroffenen Straßen kurzzeitig gesperrt werden.
Nach ca. drei Stunden konnten die Reinigungsarbeiten abgeschlossen werden und die Einsatzkräfte wieder einrücken.


erstellt am: 01.09.2019 | Kategorie(n): Allgemein, Archiv, Einsätze


Zugübung im August

Diesen Monat stand bei der Zugübung das Thema Wald- und Flächenbrand im Mittelpunkt.
Nach einer kurzen Unterrichtseinheit über die verschiedenen Arten von Wald- und Flächenbränden, deren Charakteristika und Löschtaktiken wurde das Vorgehen anhand von zwei Szenarien geübt.

Das Gelernte wurde bereits beim Eintreffen am Ort der Übung umgesetzt: die Fahrzeuge wurden so aufgestellt, dass bei einer Lageänderung direkt ein schneller Rückzug aus dem Gefahrenbereich möglich ist. Während der erste Trupp bereits den Brand bekämpfte, stellten weitere Kräfte die Wasserversorgung sicher. Anschließend unterstützten die freien Trupps den Angriffstrupp bei der Brandbekämpfung. Die Brände wurden jeweils unter Beachtung der Windrichtung bekämpft, um möglichst effektiv zu löschen und eine weitere Ausbreitung zu verhindern.


erstellt am: 07.08.2019 | Kategorie(n): Allgemein, Archiv, Ausbildung


Brand PKW

Am späten Freitagabend rückte die Feuerwehr Stein wegen eines PKW-Brands aus.
Vor dem Ortseingang in Gutzberg war ein Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache in Flammen aufgegangen. Zusammen mit den Feuerwehren Gutzberg und Bertelsdorf bekämpften die Steiner Einsatzkräfte den Brand.


erstellt am: 29.06.2019 | Kategorie(n): Allgemein, Archiv, Einsätze


Stadtrallye und Floriansfest 2019

Am vergangenen Wochenende fanden auch bei der Feuerwehr Stein im Rahmen des Stadtfestes Feierlichkeiten statt.

Bereits am Samstag konnten die Teilnehmer der Stadtrallye ihr Geschick im Umgang mit Geräten der Feuerwehr und beim Löschen eines Brandes an einer Löschwand unter Beweis stellen.
Am Sonntag fand im Feuerwehrhof das alljährliche Floriansfest mit buntem Programm statt, wo neben der Feuerwehr Stein auch das BRK Stein sowie das THW aus Rothenburg, welches Anfang des Jahres gemeinsam mit der Feuerwehr Stein beim Schneechaos in Berchtesgaden im Einsatz war, vertreten waren. Bei bestem Wetter luden neben Speis und Trank verschiedene Vorführungen und Mitmachaktionen für Groß und Klein zum Verweilen ein.

Die Feuerwehr Stein blickt zurück auf das rundum gelungene Fest und bedankt sich bei allen Besuchern!


erstellt am: 20.05.2019 | Kategorie(n): Allgemein, Archiv, Verein


Trainingstag der AGNF e.V. in Stein

Zur Vorbereitung auf ihre praktische Abschlussprüfung wurden für die Schüler der AGNF e.V. medizinische Notfälle an verschiedenen Orten im Stadtgebiet inszeniert.

Die Schüler des dritten Ausbildungsjahres bewältigten verschiedene Einsätze, mit denen ein Notfallsanitäter im Berufsalltag konfrontiert wird. Die Einsatzstichworte waren dabei sehr vielseitig: sie reichten von einer Geburt über Atemnot bis hin zu einem Verkehrsunfall.
Die Feuerwehr Stein unterstützte den Rettungsdienst hierbei unter anderem bei der Durchführung der technischen Rettung und der Verkehrsabsicherung.

Zum Abschluss des Ausbildungstages wurden der Rettungsdienst und die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf der Stuttgarter Straße alarmiert: Ein Autofahrer verlor aufgrund von gesundheitlichen Problemen die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr in eine Gruppe von Wanderern.
Nachdem die Kräfte am Einsatzort angekommen waren, wurde nach der Erkundung das Einsatzstichwort auf einen MANV (Massenanfall von Verletzten) erhöht.
Sofort wurde von der Feuerwehr Stein mit der Befreiung einer eingelkemmten Person unter dem PKW begonnen. Das Fahrzeug wurde unterbaut und anschließend mit einem Hebekissen so weit angehoben, dass der Patient auf einer Schaufeltrage herausgezogen und an den Rettungsdienst übergeben werden konnte.
Die große Herausforderung bei diesem Einsatz war das Sichten und Beurteilen der Patienten je nach gesundheitlichem Zustand und die Koordination der Einsatzstelle, um die schnellstmögliche Versorgung aller 13 Patienten sicherzustellen.

Insgesamt war es ein lehrreicher Tag für alle Beteiligten, bei dem die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Rettungsdienst hervorragend funktionierte.
Ein herzlicher Dank gilt auch allen Zuschauern, die der Einladung gefolgt sind und an der Abschlussübung zugesehen haben.


erstellt am: 16.05.2019 | Kategorie(n): Allgemein, Archiv, Ausbildung


Neuere Einträge »